Bei der Normung der Papierformate waren drei Grundforderungen zu erfüllen: Das Urformat sollte ein Rechteck mit einer Größe von einem Quadratmeter sein, jedes benachbarte Format musste sich durch Halbieren oder Verdoppeln ergeben und jedes Format musste dem anderen in geometrischem Sinne ähnlich sein. Die Urgröße DIN A0 hat die Abmessung 84,1 x 118,9 cm. Die daraus abgeleiteten Formate DIN A1, DIN A2, DIN A3, DIN A4 usw. werden noch durch die Reihen DIN B…, DIN C… und DIN E… (für Papierfertigprodukte wie Briefhüllen, Aktendeckel usw.) ergänzt.